Laktosefreier Joghurt

Laktosefreier JoghurtJoghurt wird aus der Milch hergestellt, die mit Milchsäurebakterien versetzt wird. Milch enthält allerdings Laktose, also Milchzucker. Bei Milchprodukten kann allerdings der Anteil an Laktose stark variieren, da durch die unterschiedlichen Herstellungsprozesse Laktose auch abgebaut werden kann. Beim Joghurt beispielsweise wird der Milchzucker aufgrund der Fermentation zum Teil abgebaut. Deshalb ist das Joghurt auch viel besser verträglich als die unbehandelte Milch. Laktosefreier Joghurt allerdings enthält Laktase. Darunter versteht man ein spezielles Enzym, was den Milchzucker in seine Bestandteile spaltet, also in Traubenzucker und in Schleimzucker. Normalerweise wird Laktase im Dünndarm selbst hergestellt. In der Regel ist bei einer Laktoseintoleranz ein Laktasemangel der Grund.

Kann man laktosefreien Joghurt selber machen?

Wer sich absolut sicher sein möchte, dass das Joghurt auch wirklich keine Laktose enthält, kann natürlich auch sein laktosefreien Joghurt selbst herstellen. Laktosefreier Joghurt ist allerdings auch in vielen Supermärkten, Reformhäusern und über das Internet erhältlich. Allerdings ist auch laktosefreier Joghurt im Vergleich zu den herkömmlichen Produkten um einiges teurer. Es kann sich also durchaus lohnen, wenn man sein Joghurt selber macht.

Einfache Joghurtrezepte ohne Laktose

Einfaches laktosefreies Bio-Qualitäts Joghurt für die Zubereitung im Joghurtmaker

Für dieses Rezept benötigt man lediglich einen Liter Bio H-Milch und ein pures Bio Joghurt. Diese Produkte sollten auch nicht laktosefrei sein. Es genügt wenn man die Zutaten einige Stunden stehen lässt, damit sie beide die gleiche Temperatur haben. Anschließend wird die Milch mit dem Joghurt normal mit einem Schneebesen verrührt bevor die Mischung in den Joghurtbereiter gefüllt wird. Der laktosefreier Joghurt entsteht dadurch, indem man die Mischung 24 Stunden in dem Joghurtmaker lässt. Dadurch wird der Milchzucker vollständig abgebaut. Die Temperatur wird mit dem Joghurtbereiter konstant bei rund 45°C konstant gehalten. Auf Wunsch kann man natürlich auch Früchte oder andere Zutaten nach der Fertigstellung untermischen.


Laktosefreier Joghurt – Grundrezept

Zutaten:
Laktosefreier Joghurt Rezept

  • 1 L laktosefreie Milch (1,5 % Fett)
  • 125 g laktosefreier Naturjoghurt
  • 125 ml Sahne (30 % Fett)

Zubehör:

  • 1 Schneebesen
  • 1 Küchenwaage
  • ein Thermometer (es kann auch ein Fieberthermometer sein)
  • 1 Handtuch
  • 1 Kochtopf mit Deckel und eine dicke Wolldecke

Zubereitung:
Die Milch wird erhitzt, allerdings darf sie auf keinen Fall kochen. Kurz vor dem Siedepunkt wird sie auf 40° abgekühlt, was sich mit dem Thermometer sehr einfach feststellen lässt. Anschließend wird mit dem Schneebesen langsam das Joghurt und die Sahne untergerührt. Die Mischung darf dabei nicht geschlagen werden. Auf den Kochtopf wird nun der Deckel gegeben. Anschließend wird der Topf in ein Handtuch verpackt und dann in die dicke Wolldecke. Das ganze Packet wird dann ca. 10 Stunden in einem warmen Zimmer zum fermentieren stehen gelassen. Nach diesem Zeitraum ist der laktosefreier Joghurt in den Kühlschrank für mindestens sechs Stunden zu stellen.
Auch bei diesem Rezept für laktosefreier Joghurt kann man beliebig noch weitere Zutaten hinzufügen wie beispielsweise Honig, Früchte, Konfitüre oder Flocken und Nüsse. Anstatt der normalen oder laktosefreien Milch kann man übrigens auch Sojamilch oder Mandelmilch für die Herstellung von Joghurt verwenden.

Laktosefreier Joghurt für die Zubereitung im Backofen

Zutaten:
Laktosefreien Joghurt selber machen oder kaufen?

  • 1 L Milch (3,5 % Fett)
  • 2 EL Milchpulver
  • 150 g Naturjoghurt (3,5% Fett)

Zubereitung:
Auch für dieses Rezept ist ein Thermometer nützlich. Die Milch wird unter Rühren erhitt und ca. bei 90° 5 Minuten lang gehalten. Danach sollte sie auf 50° abkühlen, bevor das Milchpulver und das Joghurt unter gerührt wird. Diese Mischung anschließend in verschließbare Gläser füllen und ins Backblech stellen bei 50° rund 30 Minuten lang erhitzen lassen. Die Gläser sollten allerdings am besten die Nacht über im Backofen stehen bleiben, bevor sie am nächsten Tag abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden.


Laktosefreier Joghurt kann man jederzeit relativ einfach herstellen. Am besten man hebt sich etwas vom vorherigen Joghurt auf, damit man für die Herstellung kein neues Produkt kaufen muss. Durch diese simplen Rezepte kann man sehr viel Geld sparen und der laktosefreier Joghurt schmeckt auch um einiges besser, da für die Herstellung keine künstlichen Aromastoffe verwendet werden.